Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

An dem Namen “Trenntoilette” erklärt sich das Prinzip, das mit ihnen verbunden ist: die flüssigen und festen Ausscheidungen werden getrennt voneinander aufgefangen. Das Feste landet in einem Behälter, der einen Beutel mit Rindenmulch oder einem anderen Streu enthält. Das Flüssige wird in einen Tank geleitet.

Mehr über Trenntoiletten findet ihr hier...

Hinweis:

In Deutschland ist es verboten, nicht aufbereitete menschliche Fäkalien als Dünger zu nutzen. Bevor du die Hinterlassenschaften als Dünger verwenden kannst, musst du sie zuerst ein Jahr lang kompostieren.

Dazu kannst du jeden Tank an einer Campingstation leeren oder den Inhalt in eine normale Toilette schütten. Außer Urin ist schließlich nichts weiter enthalten.